###BONUS###

Mobile Rankingfaktoren: Weniger ist mehr bei Google mobil

Ver├Âffentlicht am 02.02.2016

Marketing-Themen: Google, Suchmaschinenmarketing, Suchmaschinenoptimierung, Mobile Marketing

Mobile Rankingfaktoren: Weniger ist mehr bei Google mobil

Mobile Rankingfaktoren: Weniger ist mehr bei Google mobil - ┬ę Oleksiy Mark - Fotolia.com

Die Suchmaschinenoptimierung ist mittlerweile ein Olympia-verd├Ąchtiger Spitzensport geworden. Noch umk├Ąmpfter sind die Ranking-Faktoren im mobilen Internet. Wir verraten, wie man auf Smartphones als erster gefunden wird. 

"Immer mehr Menschen finden nicht mehr heim", sagt Michael Franks. Ok, die irren dann nicht hilflos durch die Stra├čen. Mit dem Zitat eines SEO-Spezialisten aus Los Angeles ist vielmehr gemeint, dass Leute zunehmend das Mobilger├Ąt nicht als Ersatz f├╝r den Desktop nutzen, sondern ganz systematisch so ziemlich alles Internet-M├Ą├čige von ihren Mobilger├Ąten aus regeln: Suchen, Lesen, Buchen, Kaufen und Genie├čen. 

www.marketingfish.de/all/infografik-mobile-commerce-waechst-unaufhaltsam-1001237/

Unternehmen m├╝ssten also unbedingt ihre Homepages auch f├╝r die mobile Suche optimieren, meint deshalb der Chef von "Searchmetrics", einer Holtzbrinck-Tochter f├╝r Online-Marketingberatung. Die Experten aus Berlin messen regelm├Ą├čig, was bei Google geht, und was nicht. Die SEO-Tipps 2015 haben wir schon letztes Jahr erkl├Ąrt.

www.marketingfish.de/all/searchmetrics-studie-die-google-rankingfaktoren-2015-1001025/

Jetzt liegen dankenswerter Weise auch Erkenntnisse dar├╝ber vor, was in dem boomenden Mobile-Search-Bereich so passiert. Denn bislang nur wenige verstehen, dass mobile User ein anderes Nutzerverhalten an den Tag legen, als Menschen, die ├╝ber den Desktop daheim oder im B├╝ro recherchieren. Mal ganz davon abgesehen, dass bereits seit Jahren alle Seiten abgestraft werden, die nicht f├╝r Smartphones optimiert wurden. 

Anbieter wie "Searchmetrics" pochen deshalb darauf, als Marketer immer eine separate mobile Strategie zu entwickeln. Doch was sind die wichtigsten Ranking-Faktoren im Mobile-Network? Hier sind f├╝nf Unterschiede zwischen Desktop- und Mobile-Suche.

1. Google mobil liebt kleine Seiten

Zun├Ąchst einmal ist die Gr├Â├če entscheidend. In den Suchergebnissen bei Mobilger├Ąten kommen Seiten mit geringerer Dateigr├Â├če besser weg. Das ist verst├Ąndlich, denn in Anbetracht des noch immer schwachen LTE-Ausbaus sind k├╝rzere Ladezeiten immer noch entscheidend. Daheim kann man noch mal 'ne Mail checken, wenn die Seite auf sich warten l├Ąsst. Auf der Stra├če wandert das Handy ganz schnell wieder frustriert in die Jackentasche. 

2. Google mobil hasst Bleiw├╝ssten

Ein Grund f├╝r Mobile Strategien: Der neueste Google-Algorithmus im Desktop-Bereich belohnt inzwischen wieder l├Ąngere Texte mit umfassenderen Inhalten. Qualit├Ąt geht vor Quantit├Ąt. Im Mobilbereich hingegen brauchen ├╝berschaubare und schnell geladene Suchergebnisse das Gegenteil. Texte in den mobilen Treffern sind laut "Searchmetrics" im Schnitt wesentlich k├╝rzer als im Heim-Bereich. Und Homepages, die in der mobilen Suche top gerankt werden, haben in der Regel auch mehr semantisch mit dem Suchbegriff verwandte W├Ârter (also das Gegenteil von inhaltlicher Tiefe).  

3. Google mobil meidet Link-Orgien

Auch dieser Befund mag viele wundern: Die Studie z├Ąhlte auch eine geringere Anzahl von Links in den Suchergebnissen bei Mobilanwendungen. Gerade die weniger mit dem SEO-Wahnsinn vertrauten Profis glaubten doch wenigstens eines verstanden zu haben: Viele Verweise von und zu der Seite sind top! Im Mobilbereich straft Google hingegen Link-Orgien ab. Und auch das ist nachvollziehbar. W├Ąhrend man auf dem gro├čen Rechner diverse Treffer-Ebenen in Ruhe nebeneinander ablegen und problemlos zwischen ihnen wechseln kann, so f├Ąllt das auf dem Smartphone oder Pad weg. ├ťberblick ist Trumpf. Verzetteln ist doof. "Gerade beim Surfen mit Mobilger├Ąten werden Inhalte kaum aktiv verlinkt", wei├č Searchmetrics

www.searchmetrics.com/wp-content/uploads/Searchmetrics-Mobile-Ranking-Faktoren-Infografik-DE-Print.pdf

├ťbermittlung Ihrer Stimme...
Durchschnittliche Bewertung
Bewertungen