###BONUS###

Zehn SEO-Tipps für Pinterest

Veröffentlicht am 08.03.2012

Marketing-Themen: Linkbuilding, Suchmaschinenoptimierung, SEO, Pinterest

Wir zeigen Ihnen wie Sie Pinterest optimal für Ihre SEO nutzen.

10 Tipps, die Ihnen zeigen, wie Sie die virtuelle Pinnwand Pinterest für Ihre SEO nutzen können. © Pinterest

Pinterest ist ein soziales Netzwerk, auf dem Nutzer Bilder und Shopping-Ideen austauschen. Man kann dadurch sichtbarer werden im Internet.

Pinterest ist ein in Deutschland noch eher wenig bekanntes Netzwerk, in dem Nutzer Bilder von Dingen, die sie mögen, auf virtuellen Pinnwänden veröffentlichen. Dabei handelt es sich vor allem um Produkte. In den USA wächst Pinterest derzeit gewaltig, aber auch in Deutschland fasst Pinterest zunehmend Fuß. Das bedeutet Chancen für deutsche Onlinehändler, ihre Produkte einer wachsenden Gemeinde von Pinterest-Nutzern vorzustellen und die Aktivitäten dort auch in die eigene SEO-Strategie einzubinden. Aber wie funktioniert SEO bei Pinterest?

Pinterest beeindruckt durch Wachstum


Im Mai 2011 hatte Pinterest laut Angaben der Marktforscher von Comscore weniger als eine Million Nutzer. Im Januar 2012 waren es bereits knapp zwölf Millionen. Viele der Nutzer kommen aus den USA. In Deutschland ist ihre Zahl noch klein. Im Januar 2012 waren es 67.000 deutsche Besucher.
Erstaunlich ist jedoch auch in Deutschland das Wachstum: Es lag laut Comscore zwischen Mai 2011 und Januar 2012 bei knapp 3.000 Prozent.

10 SEO-Tipps für Onlineshops auf Pinterest


Wie andere Nutzer auch, können Onlineshops Produktfotos auf der sehr visuell orientierten Plattform Pinterest platzieren und werden dabei wohl bevorzugt eigene Produkte auswählen. Das kann einerseits sehr direkt neue Kunden bringen, andererseits indirekt die Sichtbarkeit von Websites auf Google steigern und so für mehr Traffic sorgen. Zehn Tipps, wie Erfolg mit Pinterest funktioniert:

Gute Bilder sind Gold wert:
Gute Produktfotos sind fast immer wichtig, bei Pinterest aber ganz besonders. Sie sind die Elemente, die Aufmerksamkeit erregen und anziehen oder – wenn sie unattraktiv wirken – auch nicht.

Profilieren Sie sich: Auch Nutzer von Pinterest haben ein Profil. Nutzen Sie es, um einen Link auf Ihre Website zu setzen. Stellen Sie das Profil auch für Suchmaschinen auf „sichtbar“.



Boards: Wer viele unterschiedliche Produkte vertreibt, sollte für eigene Produktbilder so genannte Boards auf seiner Pinnwand einrichten, also Unterkategorien mit möglichst sofort eingängigen Namen.

„Pin IT“ Button nutzen: So wie der „Gefällt mir“ Button von Facebook auf Websites und Blogs eingebunden werden kann, ist es bei Pinterest der „Pin It“ Button. Durch den Button haben Pinterest-Nutzer es einfach, Produktfotos und Verlinkungen zur Produktseite auf eines ihrer Boards zu packen und beides so zu verbreiten.

Einen Follow Button gibt’s auch:
Ihn kann man ebenfalls auf seine Website einbinden. Nutzer, die den Button anklicken, folgen Ihnen auf Pinterest.

Nicht nur Eigenes auf die Pinnwand: Wer nur Bilder und Beschreibungen eigener Produkte pinnt, gilt schnell als Spammer. Veröffentlichen Sie deshalb auch passende Produkte nicht direkt konkurrierender anderer Anbieter.

Soziale Verknüpfungen: Vorhandene Facebook- oder Twitter-Konten eigenen sich dazu, das Pinterest-Konto zu vernetzen.
Taggen ist Trumpf:
Aussagekräftige Bildbeschreibungen sind auf Pinterest wichtig, damit die geposteten Produktbilder von Anderen auch gefunden werden.

Website in die Strategie mit einbeziehen: Bei jedem Pin auf Pinterest erstellt das Portal einen Code zum Einbetten auf Websites. Shopbetreiber können diese Codes auf einer „“Wir auf Pinterest“ Seite veröffentlichen, um so ihr Pinterest-Konto zu stärken.

Kommentieren: Pinterest ist eine soziale Plattform. Wie bei Facebook gilt auch: Kommentieren Sie!

Bisweilen ist die Sache mit dem Urheberrecht unklar


Rechtlich ist nicht ganz eindeutig geregelt, wann Produktbilder in sozialen Netzwerken geteilt werden dürfen. Mit so genannten CC-Lizenzen kann man als Rechteinhaber denjenigen, die teilen, mehr Sicherheit geben.
 

Übermittlung Ihrer Stimme...
Durchschnittliche Bewertung
Bewertungen